Neu hier?

1. Registrierungsformular vollständig ausfüllen.
2. Ihr Antrag wird schnellstmöglich bearbeitet.
3. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten (Kundennummer und Passwort) per E-Mail.

Hier registrieren

 

 

Bereits Kunde?

  Verwaltung mehrerer Lieferadressen
  Verwaltung Ihrer Benutzerdaten
  Speicherung Ihres Warenkorbs und Bestellhistorie

Login

 

 

Vom Scan zum Modell.

1Registrierung bei print.dreve.de
2Scannen
3Daten designen
4Login bei print.dreve.de
5STL Upload bis 12.00 Uhr
6Datenimport und Kontrolle
7Modell-Produktion (über Nacht)
8Endreinigung und Härtung
9Qualitätskontrolle
10Versand

Das einmalige Ausfüllen des Formulars dauert nur zwei Minuten. Hier registrieren!

Intraoral oder vom Modell möglich.

Die Scandaten müssen zunächst vom Dentallabor oder von der Zahnarzt-Praxis mittels einer entsprechenden Model-Builder-Software aufbereitet und als STL-File abgespeichert werden. Wie die Daten aufzubereiten sind, erfahren Sie hier (oder in der PDF):

Grundanforderungen

Modell und Bodenfläche

  • Modell massiv (ohne Hohllegung) gestalten
  • Modellbodenfläche plan erstellen
  • Stumpfbodenfläche plan erstellen
  • Stumpf darf von basal keinen Pin aufweisen


Beschriftung (ID)

  • für jedes Modell muss eine Beschriftung (ID) zur Identifikation und eindeutigen Auftragszuordnung erstellt werden
  • bei fehlender Beschriftung ergänzt die Innovation MediTech GmbH die ID kostenpflichtig (1,95 € / Kiefer)


Modellhöhe

  • maximale Modell-Gesamthöhe: 32 mm


Softwareparameter

  • bei der Registrierung wird auch Ihre Model-Builder-Software abgefragt
  • abgestimmt auf Ihren Anbieter erhalten Sie im Anschluss an die Registrierung Informationen zu den vorgegebenen Parametern per E-Mail


KFO-Modelle

  • Horseshoe Modell
  • KFO-Modell mit palatinalem Anteil ohne Sockel
  • KFO-Modell mit palatinalem Anteil mit Sockel

Die maximale Sockelhöhe von der basalen Modellkante bis zum tiefsten Punkt der Umschlagfalte beträgt 3 mm.

Ihre Zugangsdaten zum Bestellportal erhalten Sie von uns per E-Mail.

Ihr Modell ist so am nächsten Tag versandbereit.

Die Daten werden von uns auf Druckfähigkeit geprüft.

Im Schichtbauverfahren auf Rapid Prototyping / Manufacturing-Anlagen:
Wir verwenden für die generative Fertigung von Dentalmodellen modernste Scan-LED-Technologie (SLT) Anlagen, u. a. D30/D35 und L5000D Anlagen. Diese Rapid Prototyping / Manufacturing Anlagen entsprechen dem aktuellen Industriestandard in Bezug auf Präzision, Bauvolumen, Materialauswahl und Prozessflexibilität. Mittels einer extrem leistungsstarken LED-Lichtquelle werden Einzelbilder auf die benetzte Bauplattform projeziert. Durch den verfahrbaren Belichtungskopf bewegt sich das Belichtungsfeld in xy-Richtung über die Bauplattform. So werden im Schichtbauverfahren hochpräzise und komplexe Bauteile generiert.

Damit Sie lange etwas von Ihren Modellen haben.

Es wird nur versandt, was unseren Qualitätsansprüchen genügt.

In Handarbeit verpackt, geht Ihr Modell auf die Reise.

Die Produktwelt

Prothetik-Modelle

Als Grundlage für Zahnersatz ist die Präzision von Prothetik-Modellen – ebenso wie die der Zahnfleischmaske und der herausnehmbaren Stümpfe – maßgeblich für den Behandlungserfolg. Die hohe mechanische Festigkeit unserer Modelle erlaubt nachträgliche Bearbeitungen. Die Passgenauigkeit der Laboranaloge ist für viele Hersteller geprüft.

KFO-Modelle

Ein validierter Herstellungsverlauf sowie Industriestandard bei Maschinen und Prozess: Wir liefern die höchste Präzision für Situations- und KFO-Modelle am Markt. Dank optimierter Mechanik sind unsere Modelle mehrfach tiefziehfähig und bearbeitbar.

Medizinprodukte

Komplexe Geometrien in höchstmöglicher Präzision – natürlich auch bei Medizinprodukten. Unsere speziell für den Einsatz im Patientenmund entwickelten Harze sind ISO-zertifiziert. Der validierte Fertigungsprozess sichert Mechanik, Biokompatibilität und Langlebigkeit der Applikationen. Und damit den klinischen Erfolg.

So geht's

Print@Dreve ist Ihr Dienstleistungsangebot für generativ gefertigte Dentalmodelle „Made in Germany“. Hochleistungs-Druckanlagen ermöglichen den höchsten Industriestandard in Bezug auf Präzision, Bauvolumen, Material und Prozessflexibilität. Weil der gesamte Workflow, der auch die Reinigung und Endhärtung der Modelle beinhaltet, konsequent weiterentwickelt und in der firmeneigenen Forschungs- und Entwicklungs-abteilung laufend an Innovationen gearbeitet wird, bietet Print@Dreve durchgehend die geforderte Detailpräzision der Dentalmodelle zu einem akzeptablen Stückmengenpreis.

Der reibungslose Ablauf wird vom hochqualifizierten technischen Support der Innovation MediTech GmbH garantiert. Das offene System bietet maximale Flexibilität bei der Auswahl des Intraoralscanners und der dazugehörigen Software. Durch die komplette Abwicklung des Prozesses im Werk Unna werden die Modelle spätestens nach 48 Stunden versandt.

Höchster Industriestandard garantiert.

Das Bestellportal für alle, die lieber drucken lassen: Komfortabel, hochpräzise und effizient. In jeder einzelnen Produktionsstufe der generativen Modell-Fertigung. Mit Print@Dreve bestellen Sie digitale Dentalmodelle in allen Geometrien und Detailstufen, natürlich inklusive Nachhärtung und Reinigung.

So geht Digitalisierung.

Ihr komfortables Bestellportal für 3D-Dentalmodelle „Made in Germany“. Ob Prothetik oder KFO. Absolut detailpräzise in der Fertigung und dabei maximal flexibel. Alles aus einer Hand: von der Datenprüfung bis zur Endhärtung garantiert unser hochqualifizierter technischer Support den höchsten Industriestandard für Ihr Modell. Das erreicht Sie nicht nur in gleichbleibender Güte, sondern auch in Rekordzeit: Dank der einheitlichen Prozessabwicklung im Werk geht Ihr Modell spätestens nach 48 Stunden auf die Reise.

Schritt für Schritt erklärt: Der Bestellprozess

  • Bestandskunden loggen sich mit ihrer Kundennummer und Passwort ein
  • Neukunden registrieren sich zunächst über den Button „Hier registrieren“

Wenn Sie zukünftig den Login überspringen möchten, aktivieren Sie die „Angemeldet bleiben“-Funktion

  • Referenznummer und ID eintragen. Die Referenznummer dient der Zuordnung des Modells und wird auf Lieferschein und Rechnung aufgeführt.
    Mit der ID wird das Modell beschriftet.
  • Modelltyp und gewünschtes Zubehör auswählen
  • Über die „+“-Schaltfläche weitere Modellbestellung hinzufügen
  • Über „weiter“ zum Datenupload
  • Über „Daten auswählen“ die gewünschte STL-Datei auswählen. Haken bei „Keine Daten für …“ setzen, falls Sie keine Datei anhängen möchten
  • Haken setzen, damit die Auftragsdaten von Print@Dreve angepasst werden dürfen, falls Ihre Daten nicht dem zuvor ausgewählten Modelltyp entsprechen
  • Über „weiter“ zur Bestellübersicht und Auswahl der Versandoptionen.
  • Über „Weitere Bestellung“ zusätzliche Modelle auswählen
  • Der Upload der STL-Daten erfolgt automatisch. Das Bestellfenster muss geöffnet bleiben, bis die Daten vollständig hochgeladen sind.
  • Sobald die Daten vollständig bei uns eingegangen sind, erhalten Sie eine automatische Auftragsbestätigung per E-Mail.
  • Unter dem Reiter „Archiv“ können Sie alle von Ihnen aufgegebenen Bestellungen einsehen.
  • Auch die dazugehörigen Auftragsbestätigungen können abgerufen werden.

Downloads


   

Ansprechpartner Print@Dreve

Vertrieb

Ricarda Schlott

Telefon +49 2303 8807 7130
Telefax +49 2303 8807 3407

E-Mail: ricarda.schlott(at)dreve.de

Vertrieb

Ann-Christin Tümmler

Telefon +49 2303 8807 413
Telefax +49 2303 8807 3407

E-Mail: ann-christin.tuemmler(at)dreve.de

Vertriebsmanager

Kerstin Maringer-Pegelow

Telefon +49 2303 8807 716
Telefax +49 2303 8807 3407

E-Mail: k.maringer-pegelow(at)dreve.de
Top